ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Anmeldung

Für die Teilnahme an den Kursen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich und damit verbindlich. Die Teilnahme an den Yoga-Kursen geschieht grundsätzlich auf eigene Verantwortung der Teilnehmer/innen.
Mit Abgabe des unterschriebenen Anmeldeformulars ist die Anmeldung verbindlich.

2. Teilnahmegebühren

Die Kursgebühr ist spätestens eine Woche vor Beginn des Kurses zu überweisen.

3. Quittungen / Teilnahmebescheinigungen

Auf Wunsch werden Quittungen oder Teilnahmebescheinigungen, nach Ablauf des jeweiligen Yoga-Kurses ausgestellt.

4. Teilnahmefähigkeit

Bei allen Kursen und Seminaren ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische
Belastbarkeit vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit dem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind.
Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung.

5. Haftung

Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote von Yoga mit Yasemin erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Yoga mit Yasemin übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern
mitgebrachten Wertgegenstände.

6. Kursorganisation

Der Yoga-Unterricht findet einmal wöchentlich statt, und umfasst eine Dauer von je 60, 75 oder 90 Minuten.
Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung des Kursleiters wird versucht,
eine Vertretung zu finden, bzw. der ausgefallene Unterricht wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Der Ausfall einer Übungseinheit berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der gezahlten Beiträge.
Der Kurs findet nur an den am Anfang des Kurses bekannt gegebenen Terminen statt.

7. Kursrücktritt

Ein Rücktritt von einem Kurs mit Rückerstattung der Teilnahmegebühr ist in schriftlicher Form bis fünf Tage nach der ersten Kursstunde möglich.
In diesem Fall wird Ihnen die Kursgebühr abzüglich € 20,- Aufwandsentschädigung zurücküberwiesen.